Jobvernichtungsirrsinn schon seit Jahren bekannt

jobs

 

 

Bei der Durchsicht meiner Materialien bin ich über einen Artikel aus dem Jahr 2015 gestolpert. Und schon damals war bekannt – was jetzt erst so langsam in die breite Öffentlich durchsickert – 18 Millionen Jobs sind bedroht. Auf der einen Seite ist das natürlich dramatisch, aber es kann auch eine der großen, wirklich großen Chancen für alle Networker und Onlinemarketer überhaupt sein.

Wer sich jetzt bereits mit den richtigen Zugängen zu dem zu erwartenden „Human Capital“ beschäftigt und sich fit im Thema Onlinemarketing macht, kann zu den großen Gewinnern gehören. Die nächsten 2-4 Jahre dürften hier entscheidend sein um sich richtig zu positionieren.

Die Einschätzung die ich oft in Diskussionsrunden und Talkshows höre ist, das die Personen die von Digitalisierung und Industrie 4.0 am meisten betroffen sein werden die gering qualifizierten sein werden. Wie aber eine Studie der Ing-Diba zeigt, ist dies so nicht richtig. Besonders betroffen werden auch Personen aus dem Dienstleistungsbereich, dem Handel, der Verwaltungsbereiche und sogar die Führungsebenen bleiben nicht unberührt davon.

Menschen, die plötzlich nicht mehr benötigt werden. Menschen, die irgendwie weiter ihren Lebensunterhalt verdienen werden müssen. Wenn Networker es schaffen, hier rechtzeitig tätig zu werden, können sie sich die besten aussuchen, mit denen sie zusammen arbeiten wollen. Bis dahin ist jedoch eine professionelle Ansprache nötig mit dem richtigen Know-How im Hintergrund, um möglichst viele Menschen zu erreichen, die betroffen sein werden.

 

Ich freue mich auf deinen Kommentar zum Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihnen gefällt dieser Blog? Dann folgen Sie uns doch...